Herzlich Willkommen


Frust und Enttäuschung bei der Rallye Buten un Binnen

 

Am Wochenende gingen wir bei unserer Heimveranstaltung der Rallye Buten un' Binnen an den Start.

Die gesamte Veranstaltung fand auf unserem absoluten Lieblingsgelände dem Kasernengelände in Liebenau statt

Dokumentenabnahme, technische Abnahme und Recce verliefen ohne Probleme, sodass es Samstag mit ordentlich kribbeln im Bauch an den Start ging. Endlich wieder auf dem IVG fahren 2019 fuhren wir keinen einzigen Meter auf dem Gelände, daher war die Vorfreude umso größer!

WP1 lief mit einem kleinen "Ups- Moment" super. Aufschrieb passte und der Speed auch - Klassenbestzeit mit 7,2 Sekunden Vorsprung.

WP2 fehlte am Anfang der flüssige Rhythmus - trotzdem auch hier eine knappe Klassenbestzeit. (0.1 Sekunden Vorsprung)

WP3 lief bis auf einer "kleinen Überraschung" in der Bobbahn und der daraus entstehenden Verwirrung "Wo ist das Auto dazu?" super. Klassenbestzeit mit 3,7 Sekunden Vorsprung.

Auch WP4 konnten wir mit 5,7 Sekunden Vorsprung eine erneute Klassenbestzeit fahren und lagen bis zu dem Zeitpunkt auf Platz 1 in der Klasse und einem 6. Platz im Gesamt.

WP5 platzte der Traum vom Klassensieg jedoch schnell... Kurz nach dem Start sind wir mit technischen Problemen ausgefallen.

Der Frust und die Enttäuschung sind groß. Schadenbegutachtung folgt.